Home | Geräte | Falk | M8 3rd Edition

Falk M8 3rd Edition

Falk M8 3rd Edition

Vorteile
  • Kleines Display gut geeignet für Fußgänger
  • TMC Pro erhältlich
  • Komplette Ausstattung
  • Multimedianwendungen nicht vorhanden
  • Display in Kraftfahrzeugen etwas klein
  • Kein Bluetooth
Nachteile

 
Wie alle Navigationsgeräte mit der Bezeichnung 3rd Edition im Produktnamen, hat auch das Falk M8 3rd Edition eine umfangreiche Aufwertung erhalten. Mit einer verbesserten Software und einer umfangreicheren Ausstattung soll das Gerät im Segment der Einsteigernavis für Furore sorgen.

Völlig neu beim Falk M8 3rd Edition ist das kostenpflichtige TMC Pro und die StadtAktiv Funktion. Ersteres ist ein privater Verkehrsinformationsdienst, der noch schneller und genauer als das herkömmliche TMC arbeitet. Während das Basissystem auf Verkehrsmeldungen der Rundfunksender wartet, empfängt das Falk M8 3rd Edition die Behinderungen sofort nach Eintreten. Das TMC Pro kostet noch mal knapp 30 Euro extra, allerdings erst wenn die dreimonatige Testphase abgelaufen ist. Es eignet sich besonders für Vielfahrer. Das herkömmliche TMC gehört zum inkludierten Lieferumfang. StadtAktiv ist dagegen eine Navigationsmöglichkeit für Fußgänger und Radfahrer. Diese funktionierte im Test einwandfrei. Dank des präzisen GPS Empfängers kann das Falk M8 3rd Edition kleinste Bewegungen erkennen und so den Lauffortschritt nachvollziehen. Durch das stete Anzeigen der Straßennamen kann man sich hervorragend orientieren. Bei der Navigation greift das Falk M8 3rd Edition nicht auf die Karten für Kraftfahrzeuge zurück, sondern setzt auf eigene Fußgängerkarten. Diese beinhalten auch Daten für Fußgängerzonen, Parks und Grünflächen. Entsprechend wird man in diesem Navigationsmodus tatsächlich auf schnellstem Weg zum Ziel geführt. Das Falk M8 3rd Edition packt bei der Fußgängernavigation sogar noch Informationen des öffentlichen Nahverkehrs dazu und gibt so eine Auskunft wie schnell man mit dem jeweiligen Verkehrsmittel sein Ziel erreicht. Praktisch ist auch die Anzeige des Fahrpreises. Das System ist bislang für die Städte Hamburg, Bielefeld, Stuttgart, Wien und Zürich nutzbar. Nach Aussage von Falk werden kontinuierlich weitere Städte folgen, die als Plugin in das Gerät geladen werden können. Eine weitere Neuerung betrifft die Navigation im Fahrzeug, denn die Software hält in der dritten Auflage auch einen Umleitungsmanager bereit. Dieser sorgt dafür, dass Umleitungen vom Fahrer manuell eingetragen werden können. Gesperrte Straßen lassen sich ebenso deklarieren, wie ungewünschte Fahrbereiche. Bei der Berechnung der Routen berücksichtigt das Navi die Sperrungen und berechnet automatisch eine Ausweichroute. Angesichts dieser Neuerungen und den spitzenmäßigen Ergebnisse des ersten Falk M8 Geräts, kann die 3rd Edition praktisch nur den Olymp erklimmen.

Die Ausstattung des Falk M8 3rd Edition ist auf einem hohen Niveau, denn der bereits bei der 2nd Edition eingeführte Spurassistent ist erhalten geblieben. Dieser hilft an unübersichtlichen Autobahnpunkten und in Städten an stark befahrenen Kreuzungen die Übersicht zu behalten. Mit einer frühzeitigen Anzeige der Fahrspuren mit den Pfeilsymbolen bleibt genug Zeit um die richtige Spur in aller Ruhe auszuwählen. Überhaupt überzeugt das Falk M8 3rd Edition mit einer sehr guten Navigationsleistung. Die Zielführung verlief immer fehlerfrei und lies bei keinem Tester fragen offen. Auch bei der Annäherung an das Ziel, blieb das Navi stets präzise und gab das Signal des erreichten Ziels erst dann aus, wenn man tatsächlich vor der Haustür steht. Die Ansagen sind klar zu verstehen und machen dank ihrer Präzision einen Blick auf das Display überflüssig. Die Anzeige von Straßennamen erleichtert zusätzlich die Orientierung in der fremden Stadt.

Die Betriebsbereitschaft stellt das Gerät schnell her. Auch der GPS Empfang funktioniert schnell und reibungslos. Die Verbindung bleibt konstant erhalten und auch bei Tunneldurchfahrten bleibt das Signal aktiv. Sollte es abbrechen, korrigiert das die Software des Falk M8 3rd Edition. Es wird mit zuvor erfahrenen Daten einfach theoretisch weiter navigiert. Im Lieferumfang sind 43 Karten für europäische Länder enthalten, die monatlich mit einem Update versehen werden können. Das Update beinhaltet auch die Umleitungseinträge aller Nutzer, was für eine hohe Aktualität sorgt. 


 

 


Technische Daten
Größe
B 95mm x H 76 mm x T 16 mm
Gewicht
130g
Speicher
2 GB
Display
8,9 cm Diagonale
Fahrspurassistent
Ja
Freisprechfunktion
Nein
Länderauswahl
43 europäische Länder
Anschlüsse
USB 2.0
Material
-
Preis
121€
Fazit
  • Preis-/Leistungsverhältnis
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Bewertung insgesamt